Darjeeling

Alter Baumbewuchs im Teegarten

Darjeeling,

um die nordindische Stadt Darjeeling gelegenes, zerklüftetes Anbaugebiet mit ca. 80 Gärten.

Mit Blick auf das Himalaya Gebirgsmassiv liegen die Teegärten auf Anbauhöhen zwischen 300 und 2000 Metern. Die Erntezeit beginnt im März / April und endet im September / Oktober. Unterteilt wird in die Pflückungsperioden: first flush, second flush, inbetween und autumnal. Alle 5 - 8 Tage wird der frisch nachgewachsene obere Spitzentrieb "two leafes and the bud" von Hand gepflückt. Wir bieten i.d.R. unvermischte, reine Plantagentees ausgesuchter Gärten an. Viele Teegärten sind biozertifiziert und werden von "Groups" auf dem internationalen Markt präsentiert. Absolute Toptees stammen aus dem Beginn der ersten Pflückungsperiode. Ende März bis Mitte April erzielen die Plantagen Spitzenpreise von bis zu EUR 300 pro Kilogramm. Es gibt Berichte, dass in der Vergangenheit Tee-Einkäufer über 500,00 Euro/kg für Tees, die für das englische Könighauses bestimmt waren, bezahlt haben.

Darjeeling Tees zeichnen sich aus durch blumigen, angenehm weichen Geschmack bei heller Tassenfärbung.

Darjeeling FTGFOP 1  s.f. Margaret's Hope
Darjeeling FTGFOP 1  s.f. Margaret's Hope

Bis 1927 war der Garten unter dem Namen Bara-Ringtong bekannt, 1927 wurde der Garten dann in Margaret's Hope umbenannt. Die Tochter des Inhabers hatte sich bei ihrem Besuch in den Garten verliebt und versprach diesen erneut zu besuchen. Margaret erkrankte an einer Tropenkrankheit und verstarb noch während der Rückreise auf See. Die Angestellten des Gartens berichten, dass seither der Geist von Margaret, im Morgengrauen, auf dem Garten gesehen wurde. Der Garten liegt auf 915-1.830 m Höhe, es wurden hauptsächlich die wertvollen Chinabüsche gepflanzt.

9,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Darjeeling KGFOP 1 Plantage North Tukvar

Darjeeling KGFOP 1 Plantage North Tukvar

Grüner Darjeeling Tee

Der Teegarten North Tukvar umfasst 195 Hektar und liegt im östlichen Darjeeling auf einer Höhe von 457 bis 853 Metern in einer sogenannten "rain shadow area", also einem Gebiet mit überdurchschnittlich viel Regen- und Schattenanteil. Trotz dieser Tatsache wurde ein Sprenklersystem verbaut, mit dessen Hilfe 75 % des Gartens bedarfsgerecht bewässert werden können. Dieser Tee zeichnet sich durch eine feinherbe Note und einem leicht süßlichen Abgang aus. Ein eleganter und zugleich charakterstarker Tee, der den Teeliebhaber zu jeder Tageszeit verwöhnt.

Aus Sicht der indischen Teetradition ist die Produktion grüner Tees eher als "untypisch" zu bezeichnen. Erst auf Wunsch eines Importhauses wurde der sonst übliche Prozess, zur Herstellung schwarzer Tees, bei einigen Chargen umgestellt. Indien ist als typischer Schwarzteehersteller bekannt, China und Japan als die klassischen Hersteller grüner Tees mit Jahrhunderte alter Tradition.

9,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 10 Artikeln)

Hocharomatischen Genuss garantieren unsere Flugtees, die aus den ersten Pflückungen nach der Winterruhe in den Teegärten Darjeelings Ende März bis Anfang April entstehen. Die ganz jungen Blattknospen enthalten eine Fülle an ätherischen Ölen, sie werden sorgfältig von Hand geerntet („two leaves and a bud“) und mit größter Sorgfalt weiter verarbeitet. Nachdem wir aus den unterschiedlichsten Teegärten eine Vielzahl an Verkostungsmustern separiert haben, werden die Tees per Luftfracht nach Deutschland transportiert. In der Regel treffen die ersten Partien um Ostern hier bei uns ein. Lassen Sie sich überraschen auf welche Gärten unsere diesjährige Auswahl trifft.